Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Allgemeine Fragen zum R 129

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Beitragvon SL EA » Di 04 Mai, 2021 10:24

Guten Morgen,

ich weiß nicht, ob dieses Thema schon einmal "besprochen" wurde, hoffe mal nicht.
Ich bin am Überlegen, mir diverse Ersatzteile, so lange es sie noch neu gibt, ins Lager zu legen, explizit die Scheinwerfer, Blinker, Rückleuchten, seitliche Blinkleuchten und so weiter, da die Abdeckungen aus Plastik sind und bestimmt irgendwann kaputt gehen.

Was ist Eure Meinung dazu?
Macht das Sinn oder werden die Teile "ewig" verfügbar sein?

Ich fahre einen Mopf1 aus 1997.

Vielen Dank für den Gedankenaustausch :prost:
Beste Grüße
Michael

SL 500 - 01/1997 - 73.000
X3 M40i - 11/2018 - 32.000
SL EA
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 14 Aug, 2012 18:54
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn

Re: Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Beitragvon Raggna » Di 04 Mai, 2021 11:08

Hallo Michael,
der Gedanke ist nicht von der Hand zu weisen.
Doch was will man sich Alles auf Lager legen, wo fängt man an?
Im Zweifel hat man eh immer das Falsche da liegen (-> Murphy's Law).
Da muß und wird sich eine Lösung finden.
Gruß
Th.
Raggna
 
Beiträge: 539
Registriert: So 11 Feb, 2007 16:53
Wohnort: nähe Wiesbaden

Re: Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Beitragvon teifiteifi » Di 04 Mai, 2021 12:39

Hardware wird man noch auf lange Zeit beschaffen können, vielleicht gebraucht (Schlachtung!) für teures Geld, aber immerhin. Schwierig wird's bei der Elektrik/Elektronik. Da kannst du mal eine Sammlung von (neuen!) Steuergeräten anlegen, deren Bauteile aber auch altern. Also am Besten gar nichts tun und den worst case abwarten.

Gruss Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2131
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Beitragvon bruce1688 » Di 04 Mai, 2021 16:48

is ja auch die Frage, wie alt die Ersatzteile sind, wenn Du sie vom Freundlichen abholst. Im zweifel so alt wie das Auto. Damit wäre Dir dann auch nicht geholfen - oder nur kurz :lachtot:
Kunststoffe und Steuergeräte werden bestimmt nicht besser. Ich beobachte, dass zwar die Versorgung seitens DB schlechter und/oder teuerer wird, aber gleichzeitig diese Lücken durch findige Fachleute geschlossen werden. Z.B. Steuergeräte, da gibt es inzwischen einige, die die Steuergeräte/ KI wieder instandsetzen oder Nachbauten von Plastikteilen (wir erinnern an "Das Plastikteil das imm bricht") anbieten. Das war als ich 2016 in das Thema eingestiegen bin noch anders.

Ich habe gerade das Thema Kugelgelenk VA unten. Die Faltenbälge sind porös. Querlenken momentan nicht lieferbar. Zum Glück gibt es die Faltenbälge, d.h. nächste Woche kommen die drauf.

Gruce
Bruce
(Michael)
R129 (SL 320 & 500) - P2 (V90 II) - Typ 5G (1,4 TSI) - Verkaufe den SL320, Bj. 1997, weiß
Benutzeravatar
bruce1688
 
Beiträge: 353
Registriert: Mo 15 Feb, 2016 14:10

Re: Ersatzteile ins Lager legen, Sinn oder Unsinn?

Beitragvon SL EA » Mi 05 Mai, 2021 13:32

Gut, ihr habt mich davon überzeugt, Nichts zu tun und vielen Dank für den Gedankenaustausch :up:
Beste Grüße
Michael

SL 500 - 01/1997 - 73.000
X3 M40i - 11/2018 - 32.000
SL EA
 
Beiträge: 133
Registriert: Di 14 Aug, 2012 18:54
Wohnort: Enkenbach-Alsenborn


Zurück zu Allgemeines zum SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Kasfranzl und 54 Gäste