Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Allgemeine Fragen zum R 129

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon teifiteifi » So 25 Okt, 2020 13:10

coronet hat geschrieben:Ich habe im vergangenen Jahr den Motor meines 280-ers aufgrund eines Kolbenfressers komplett überholen lassen -- nicht, um dessen Wert zu steigern, sondern um weiterhin mit Spaß mit diesem tollen Auto weite Reisen unternehmen zu können. Da die Karosserie nicht den Hauch eines Rostfleckchens aufweist, das Verdeck und alle anderen Teile immer auf Vordermann waren, hat sich für mich auch der große Aufwand für den Motor ( ca. 9000 € ) gelohnt. Ich will den SL ja nicht verkaufen, sondern selbst noch sehr lange fahren.


Ein Kolbenfresser ist quasi ein Totalschaden. Die sehr hohen Kosten für die Instandsetzung des Motors hätten mich dazu bewogen, einen gebrauchten in Erwägung zu ziehen. Die kosten mit etwa 150 Tkm um die 1500 - 2000 Euro. Vor dem Einbau von einem renommierten Motoreninstandsetzer prüfen lassen. Mit evtl. kleineren Überholungsarbeiten wäre man vielleicht deutlich unter 9000 € geblieben. Natürlich auch nicht risikofrei.

Deine Überlegung ist selbstverständlich vertretbar unter dem Aspekt, das Fahrzeug langjährig zu behalten.

Gruss Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2084
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon coronet » So 25 Okt, 2020 19:36

Ja, das war schon ein Anlass, alles genau zu überlegen. Aber ich denke, dass ich auf diese Weise ein besseres Gefühl habe.
Grüsse
Gebhard
Benutzeravatar
coronet
 
Beiträge: 536
Registriert: Do 09 Sep, 2004 11:33

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon Martin 300 SL » Sa 31 Okt, 2020 15:22

Also bei meinem 300 SL BJ 05/91 wurde bei Kilometerstand 17.000 rund zwei Jahre bach dem Kauf von der MB- Niederlassung ein neuer Motor eingebaut, was in einem Aggregatepass dokumentiert ist - inklusive der 1.500 km -Durchsicht. Mich hat das beim Kauf bei 147.000 Km gefreut, weil der Motor dann nur 130.000 Km runter hatte.

Kann man aber auch kritisch sehen, weil „nicht mehr original“.

Was die Wertsteigerung anbetrifft glaube ich eher nicht daran. Man sieht ja auf den Portalen immer nur, was der Verkäufer haben will, nicht was tatsächlich bezahlt wird. Ich finde, dass die meisten SL krass überteuert sind. Fast 70 Prozent gingen ja ins Ausland - und viele kommen jetzt wieder zurück, was ein immer größeres Angebot bedeutet. Und ob es so viele Liebhaber gibt? Briefmarken- und Märklineisenbahnsammler haben auch immer gedacht, dass sie wahre Schätze horten und hocken heute auf ihrem Plunder. Wenn kein Nachwuchs und damit Nachfrage mehr da ist, nutzt alles nichts. Eine Unsicherheit ist auch, was künftige Regierungen mit Old- und Youngtimern machen. Wenn Grenzwerte weiter nach oben geschraubt und Privilegien wie der Oldtimerstatus abgeschafft werden sinkt der Wert rapide.

Mir persönlich gehts auch gar nicht um Wertsteigerung, mir reicht schon Werterhalt und ich mag auch nicht viel in die Sanierung in die Jahre gekommener Technik investieren. Deshalb habe ich bewusst nach einem „Buchhalter“ gesucht, mit dem 300 12-Ventiler, mit Schaltgetriebe und ohne Klimaanlage. Dafür mit belegter Historie und Pflegenachweis. Und ich habe einen mit der schrulligen Karostoffausstattung und in almandinrotmetallic genommen - so viele gibts davon nicht, weshalb ich mir einbilde, dass ich den auch wieder losschlagen kann - hat ja bei mir auch geklappt :-)
Gruß
Martin
Martin 300 SL
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 05 Okt, 2020 21:28

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon cruiser_Dirk » Sa 31 Okt, 2020 16:51

Martin 300 SL hat geschrieben:Also bei meinem 300 SL BJ 05/91 wurde bei Kilometerstand 17.000 rund zwei Jahre bach dem Kauf von der MB- Niederlassung ein neuer Motor eingebaut, was in einem Aggregatepass dokumentiert ist - inklusive der 1.500 km -Durchsicht. Mich hat das beim Kauf bei 147.000 Km gefreut, weil der Motor dann nur 130.000 Km runter hatte.

Kann man aber auch kritisch sehen, weil „nicht mehr original“.

Was die Wertsteigerung anbetrifft glaube ich eher nicht daran. Man sieht ja auf den Portalen immer nur, was der Verkäufer haben will, nicht was tatsächlich bezahlt wird. Ich finde, dass die meisten SL krass überteuert sind. Fast 70 Prozent gingen ja ins Ausland - und viele kommen jetzt wieder zurück, was ein immer größeres Angebot bedeutet. Und ob es so viele Liebhaber gibt? Briefmarken- und Märklineisenbahnsammler haben auch immer gedacht, dass sie wahre Schätze horten und hocken heute auf ihrem Plunder. Wenn kein Nachwuchs und damit Nachfrage mehr da ist, nutzt alles nichts. Eine Unsicherheit ist auch, was künftige Regierungen mit Old- und Youngtimern machen. Wenn Grenzwerte weiter nach oben geschraubt und Privilegien wie der Oldtimerstatus abgeschafft werden sinkt der Wert rapide.

Mir persönlich gehts auch gar nicht um Wertsteigerung, mir reicht schon Werterhalt und ich mag auch nicht viel in die Sanierung in die Jahre gekommener Technik investieren. Deshalb habe ich bewusst nach einem „Buchhalter“ gesucht, mit dem 300 12-Ventiler, mit Schaltgetriebe und ohne Klimaanlage. Dafür mit belegter Historie und Pflegenachweis. Und ich habe einen mit der schrulligen Karostoffausstattung und in almandinrotmetallic genommen - so viele gibts davon nicht, weshalb ich mir einbilde, dass ich den auch wieder losschlagen kann - hat ja bei mir auch geklappt :-)
Gruß
Martin


Martin: Alles richtig gemacht! Das entspricht voll und ganz auch meiner Meinung; gratuliere ! :klatsch: :klatsch:
Beste Grüße aus dem Südsauerland / Siegerland sendet
Dirk
der letzte echte Mercedes ist längst gebaut
Benutzeravatar
cruiser_Dirk
 
Beiträge: 3123
Registriert: Do 07 Aug, 2008 09:21
Wohnort: 57482 Wenden

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon CJ » Sa 31 Okt, 2020 20:52

Ich denke Du musst die Rechnung vom anderen Ende her aufmachen. Schau was vergleichbare Fahrzeuge kosten, ziehe die Instandsetzungskosten ab und Du hast deinen Restwert. Alles was Du darüber bekommst, ist Wertsteigerung. Diese kannst Du ggf. nochmals steigern wenn Du die Zeit und die Möglichkeit hast das Schlachtfest selbst zu realisieren. Motor instandsetzen rechnet sich niemals bei diesem Fahrzeug in Bezug auf den evtl. Verkaufswert, da müsste es schon ein SL 73 sein und selbst dort hätte ich so meine Bedenken weil hier die Instandsetzungskosten exorbitant in die Höhe steigen.

VG

CJ Jürgen
Benutzeravatar
CJ
 
Beiträge: 630
Registriert: Di 07 Sep, 2004 21:40

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon Chrisi Austria » Di 15 Dez, 2020 16:44

Hi
Da hatte ich etwas Glück !!!!
Hatte meinen 500 sl KE zu Mercedes gestellt um einige Unterdruckleitungen rep. zu lassen.
Dann kam ein Anruf : Uns ist bei entfernter Ansaugspinne scheinbar was in den Motor gefallen....... nach dem Starten Rasseln---- Motorschaden !!!!

So wurde ein gebrauchter Motor mit 118000 km bestellt und kompl. zerlegt, alle Dichtungen neu, alle Simmeringe neu, gleich auch Gleitschienen oben ,unten und Kette neu,
und das Beste : Es zahlt die Versicherung der Firma.

Obwohl das passiert ist hat sich Mercedes ( Firma schicke ich gerne weiter per p.n. ) äußerst kulant verhalten und es gab auch wegen irgendwelcher kosten keine Diskussionen.
So freue ich mich auf einen kompl. generalüberholten Motor in den nächsten Tagen und möge der Frühling bald kommen.

Nachdem ich den SL in 4 Jahren perfekt restauriert habe und ihn irgendwann meinem Sohn schenken werde stellt sich die Frage des Wertes für mich nicht.

Wünsche Euch allen ein besinnliches Weihnachtsfest und bleibt Gesund !!!!!
LG aus Österreich
Christoph
Chrisi Austria
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon Ralf_aus_HH » Di 15 Dez, 2020 20:38

Glückwunsch!!! Für einen SL-Fahrer kann es doch gar kein schöneres Weihnachtsgeschenk geben! :hurrah2:
Grüße
Ralf
Ralf_aus_HH
 
Beiträge: 707
Registriert: Di 08 Aug, 2017 15:35
Wohnort: Hamburg

Re: Wertsteigerung Austauschmotor o. Motor Instandsetzung

Beitragvon Chrisi Austria » Mi 16 Dez, 2020 15:48

hi Ralf
ja stimmt, das schönste Geschenk heuer ggggggg

lg ch :xmas2_up:
Chrisi Austria
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 04 Jan, 2017 16:29

Vorherige

Zurück zu Allgemeines zum SL

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 82 Gäste