ASR+ABS

Fragen zur Elektrik, Radio und Navigation

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » So 25 Aug, 2013 15:03

Guten Tag die Herrschaften!
Ich hätte da gern mal ein Problem. Jaja, ich weiß, erstmal die SuFu nutzen. Habe ich auch gemacht. Und da sind einige Beschreibungen, die mein Problem berühren. Bloß werde ich daraus nicht schlau, weil ich ein absoluter Computerdepp und von angewandter Technik nur rudimentär berührt bin.
Bis gestern lief unser 500SL EZ 8/92 (Verteiler gewechselt) immer völlig störungsfrei. :2thumbs: Aber dann... :langenase:

Ich beschreibe mal die Feinheiten: Ich hatte morgens den Wagen kurz (Maschinen-)waschen lassen. Und dann war ich mit meiner Liebenfrau bei bestem Cabriowetter (Sonnenschein, ca. 24°C) unterwegs. Alles Ok bis nach ca 100km aus heiterem Himmel die beiden Kontrollleuchten ASR und ABS strahlend gelb zu leuchten begannen. Sonst war nix. Bremsprobe alles ok. Tacho/Verbrauchsanzeige ok. Motor ok. Angekommen habe ich das Dach geschlossen. Ging auch problemlos. Als ich dann zur Probe den Motor neu startete, waren die Kontrollleuchten aus, sodass ich mich zufrieden zurücklehnte.
Dann waren wir wieder unterwegs. Ich habe das Dach geöffnet - wie immer - und bin los gefahren. Nach kurzer Zeit gingen die ASR+ABS-Lampen wieder an. Aber ansonsten war alles im grünen Bereich.
Zu Hause angekommen habe ich das Dach geschlossen und die SuFu hier im Forum studiert. Ich weiß nun, dass ich mit meinen Sorgen nicht allein bin und von Glück reden darf, dass nur die beiden Lampen leuchten...
Heute habe ich den Motordeckel aufgemacht und habe auch die Sicherungen gefunden. Die Sicherungen sahen alle fein aus. Keine Korrosion oder so. Ich habe die Sicherungen Nr. 5 und Nr 6 herausgenommen und vorsorglich die Kontakte blank gemacht, mit Kontaktspray benetzt und wieder eingesetzt. Und dann habe ich den Motor gestartet, das Dach aufgemacht, habe mich gefreut, dass die Kontrollleuchten aus waren und bin in den Sonnenschein gestartet.
Da begannen die Leuchten wieder fröhlich zu leuchten. :ka:
Und nun sitze ich an meinen Computer, um diesen Bericht zu schreiben, weil ich mir Sorgen mache.
In der Hoffnung, hier kompetente Hilfe zu bekommen. Ohne Vorwurf. :aufsmaul:
Und in einfachen Wörtern bitte. :???:
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » So 25 Aug, 2013 16:50

Achso. Der Stand der Bremsflüssigkeit ist ok.
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon teifiteifi » So 25 Aug, 2013 17:53

Lieber Klaus,

mit 21 Jahren sind Mädchen noch zum Anbeissen süß, ein Sl aber schon im Rentenalter. Da kann schon mal ein Wehwehchen auftreten. Kein Grund zur Sorge.

Ursache können defekte/korrodierte Sensoren (sie sind, glaube ich, an der Hinterachse verbaut) oder im Extremfall (unwahrscheinlich) ein defektes Steuergerät sein.

Was machst du? Morgen mal zum Freundlichen fahren und den Fehlerspeicher auslesen lassen. Ich wette, dass es nichts Ernstes ist, da ja alles funktioniert.

Einen schönen Abend wünscht

Werner
teifiteifi
 
Beiträge: 2084
Registriert: Mi 09 Apr, 2003 16:13

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » So 25 Aug, 2013 18:09

Danke Werner. Du hast Recht. Du tust meiner Seele gut. Ja, schwerde morgen zum Freundlichen fahren und den Fehlerspeicher (wenn mein Vormopf denn sowas überhaupt hat) auslesen lassen.
Und by the way: Meine Liebefrau hat mir gesagt, dass die Bremslichter funktionieren. Sehr gut sogar, sagt sie.
Ich bekomme nur gute Nachrichten.
Hoffentlich bleibt es dabei... :???:
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon Moritz » So 25 Aug, 2013 18:15

An allen Radnaben ist beim ASR ein Drehzahlgeber aus Zahnsegmentscheibe und Induktionsspule verbaut. Das ist im wesentlichen ein starker Magnet mit einer Wicklung, in der durch die magnetische Änderung beim Durchlauf der Zahnsegmentscheibe ein Impuls erzeugt wird. Der wird in der ABS/ASR Elektronik gezählt…

Wenn durch Dreck (magnetischer Abrieb der Scheibe oder ungeeigneter Beläge), an der Spule oder den Segmenten Ablagerungen entstehen (meist vorn), wird das Signal so verfälscht, daß die ABS/ASR Elektronik damit nix mehr anfangen kann und den Christbaum anmacht…

Abhilfe: sauber machen, oder einfacher, einige sehr harte Bremsungen bis zum Blockieren, mit schlagartigem Lösen, die Schocks und Vibrationen lösen häufig den Dreck.

Vorsicht mit dem Freundlichen, der räumt gerne sein Lager..., frage ihn zuerst, wann er das letzte Mal mit dem Erbsenzähler gearbeitet (erfolgreich!) hat ;-))
Moritz
 
Beiträge: 940
Registriert: Fr 02 Mai, 2003 10:40

Re: ASR+ABS

Beitragvon sl 600 » So 25 Aug, 2013 19:34

Moritz hat geschrieben:An allen Radnaben ist beim ASR ein Drehzahlgeber aus Zahnsegmentscheibe und Induktionsspule verbaut. Das ist im wesentlichen ein starker Magnet mit einer Wicklung, in der durch die magnetische Änderung beim Durchlauf der Zahnsegmentscheibe ein Impuls erzeugt wird. Der wird in der ABS/ASR Elektronik gezählt…

Wenn durch Dreck (magnetischer Abrieb der Scheibe oder ungeeigneter Beläge), an der Spule oder den Segmenten Ablagerungen entstehen (meist vorn), wird das Signal so verfälscht, daß die ABS/ASR Elektronik damit nix mehr anfangen kann und den Christbaum anmacht…

Abhilfe: sauber machen, oder einfacher, einige sehr harte Bremsungen bis zum Blockieren, mit schlagartigem Lösen, die Schocks und Vibrationen lösen häufig den Dreck.

Vorsicht mit dem Freundlichen, der räumt gerne sein Lager..., frage ihn zuerst, wann er das letzte Mal mit dem Erbsenzähler gearbeitet (erfolgreich!) hat ;-))


Exakt !! Dazu gibt es auch Bilder von mir im Forum.
viewtopic.php?f=7&t=13417&hilit=suche+egas+stg&start=30
Lg Luis
BildBildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 9178
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon sl 600 » So 25 Aug, 2013 20:52

06092010140 web.jpg
06092010146 web.jpg
06092010148 web.jpg
06092010145 web.jpg
06092010142 web.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
BildBildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 9178
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » Mo 26 Aug, 2013 11:14

Danke Ihr Lieben.
@Moritz
Bremstest habsch gemacht.
Es stieg weißer Qualm auf.
Roch wie verbranntes Gummi.
ABS arbeitete nicht. :ka:
@Luis
Schwar eben beim Schrauber meines Vertrauens.
Er sagt, Dein Tip mit den Sensoren macht Sinn.
Um 15 Uhr hat mein oller SL Termin.
Sensoren checken/reinigen ggf ersetzen.
Mal schauen. Schwerde berichten...
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon Moritz » Mo 26 Aug, 2013 13:19

...es soll ja auch nicht qualmen, sondern knallen ;-)) Wenn das Zeug richtig festgebacken ist, muss es mechanisch überredet werden zu verschwinden.

Hat das ABS gearbeitet bei der Aktion? Natürlich gibt es weitere Fehlermöglichkeiten, jetzt wäre der Fehlerspeicher dran...
Moritz
 
Beiträge: 940
Registriert: Fr 02 Mai, 2003 10:40

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » Mo 26 Aug, 2013 20:10

So.Kurzer Zwischenbericht:
Mein Schrauber des Vertrauens hat den Fehlerspeicher ausgelesen. Laut Speicher war alles ok.
Dann hat er die Räder abgenommen und die Sensoren freigeblasen. Hat aber nichts gebracht.
Dann alle Sensoren mit einem Multimeter Gerät durchgemessen. Alle Sensoren gaben Signal.
Das war´s erstmal. :ka:
Jedenfalls will er nun das ganze Sensorengedöns auseinander bauen, aber dafür reichte heute
die Zeit nicht. Ich habe neuen Termin für Montag, den 02.09.2013 frühmorgens. Und dann
sehen wir weiter. Ich werde weiter berichten...
@Moritz
Nein, ABS hat bei der Aktion nicht gearbeitet. Und arbeitet wohl immer noch nicht.
Ich versuch es erst gar nicht.
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon sl 600 » Mo 26 Aug, 2013 20:55

Da blieben noch die zwei Relais am ASR Block, Spannungsversorgung 30 kommt von einem Verteiler .klemme 87a, ,usw.
In dder Regel leuchtet bei den allgemeinen ASR Problemen nur die ASR LAMPE
Ich habe gerade das problem das beide leuchten (vorher nur ASR ) und festgestellt das klemme 30 keinen saft mehr an den Block liefert.

Lg Luis
BildBildBildBildBildBild




Bild
Benutzeravatar
sl 600
Site Admin
 
Beiträge: 9178
Registriert: Sa 13 Mai, 2006 21:03
Wohnort: Duisburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » Di 27 Aug, 2013 08:42

Danke lieber Luis.
Schwerde dem Schrauber meines Vertrauens Deine Einschätzung mitteilen.
Fleischt kann er damit jawas anfangen. Steht zu hoffen...
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon der liebe Klaus » Fr 13 Sep, 2013 00:04

So. Alles in bester Butter. :hurra2:
Also der Fehlerspeicher hatte gesagt, dass alles ok ist.
Sämtliche Sicherungen wurden getauscht. Keine Änderung.
Dann sind die Sensoren an der Vorderachse gereinigt und schließlich ausgebaut und durchgemessen worden. Alle messtechnisch ok. Aber die ABS+ASR Lampen leuchteten immer noch. :aufsmaul: Nun kamen die Sensoren am Differenzial dran. Beide wurden durchgemessen. Keine Auffälligkeiten. Oder doch? :???: Einer gab mal Signal, mal nicht.:tomate:
Also wurde das Differenzial ausgebaut und der eine Sensor, der mal ja, mal nein gezeigt hatte, gegen einen neuen ausgetauscht. Und siehe da, nun blieben die Kontrollleuchten aus und alles funktioniert wieder so, wie es soll. Ich bin froh, dass ich einen Schrauber habe, der an meinem Auto Gefallen findet, der die Ruhe bewahrt und Fehler einkreist und findet. Und der sich genauso darüber freut wie ich, wenn alles wieder funktioniert. :2thumbs: :prost:
Gruß Klaus
Meine Enkel werden mich rächen.
Benutzeravatar
der liebe Klaus
 
Beiträge: 226
Registriert: Di 06 Jul, 2010 19:36
Wohnort: bei Flensburg

Re: ASR+ABS

Beitragvon Günni » Fr 13 Sep, 2013 07:23

der liebe Klaus hat geschrieben:Ich bin froh, dass ich einen Schrauber habe, der an meinem Auto Gefallen findet, der die Ruhe bewahrt und Fehler einkreist und findet. Und der sich genauso darüber freut wie ich, wenn alles wieder funktioniert. :2thumbs: :prost:



halt ihn dir warm….. erfahrene schrauber bzw. die noch glücklich sind bei erfolg werden langsam rar…..
MfG
Michael

Mercedes-Benz SL 500
Baujahr : 07 / 1999 EZ: 03 / 2000
FIN: WDB 129 0681 F 187158


Bild
Günni
 
Beiträge: 1269
Registriert: Do 28 Feb, 2013 00:38
Wohnort: Rommerskirchen


Zurück zu Elektrik, Radio und Navigation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 63 Gäste