500er gesucht

Ankauf - Verkauf - Ebaylinks und Andere

Moderatoren: mfl, Robschi, mchen

Re: 500er gesucht

Beitragvon Carlo1606 » Sa 05 Dez, 2020 19:09

Hummelberg hat geschrieben:
57belair hat geschrieben:Und guck dir Carlos Seite in Ruhe an,gut gemacht und du kannst erahnen was vielleicht auf einen zukommt ...


... wenn man einen vergammelten Japaner mit unbekannter Geschichte kauft.



.......
deine Kommentare gehen mir schon länger auf den S...; aber wenn man keine Ahnung vom Hintergrund hat, kommt halt so ein Stuss raus. Lass dir gesagt sein, ich habe bewusst so einen vergammelten Japaner gesucht und zum Glück auch gefunden.

Heute hatte ich einen deutschen 500er auf der Bühne, so kann ein deutscher SL mit 150 tkm aussehen: https://www.youtube.com/watch?v=TMle4krMV7U
Gruss Carlo
SL320 Bj.1/96 Mopf1
Bild
https://carlosr129sl320.wordpress.com
Benutzeravatar
Carlo1606
 
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 07 Jan, 2015 11:52
Wohnort: 71111 Waldenbuch

Re: 500er gesucht

Beitragvon PlatoSL » So 06 Dez, 2020 09:02

Erbing hat geschrieben:Hänge mich mal an die suche an.
Was ist von einer fa. wie rsc autotechnik zu halten. Verkaufen ihre autos über classic trader. Arbeiten verdecks und motoren auf.
Hier ein sl 500. https://www.classic-trader.com/de/autom ... 991/221915
kann man dort ohne bedenken ein auto kaufen. Der laden sieht sehr seriös aus.
Grüsse reinhold



Moin zusammen,

die Fa. rsc-Autotechnik ist eine Tochterfirma von Passioncar, die ebenfalls um die Ecke ansässig ist. Sie ist aus der
Werkstatt von Passioncar hervorgegangen, die damals ( 2012 ) für die technische Aufbereitung zahlreicher Re-Importe
verantwortlich waren.

Ich hatte damals meinen Mopf II dort erworben und der jetzige Inhaber von rsc ( Hr. Moreno ) war seinerzeit schon
sehr kompetent und absolut verläßlich. Gleiches gilt für den damaligen Geschäftsführer ( Hr. Riedel ) von Passioncar, ob
dieser dort noch tätig ist, entzieht sich allerdings meiner Kenntniss.

Inzwischen hat man das Geschäft anders ausgerichtet, da der Markt mit Importen sich wohl im großen Stil nicht mehr
rechnet. Auf jeden FAll ist mein Erwerb von damals hier immer noch im Betrieb und ich bin immer noch zufrieden.

Und nein, ich bin an keiner der Fa. beteiligt :lachtot: :p

Gruß Boris
PlatoSL
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 24 Mai, 2013 00:33
Wohnort: Hannover

Re: 500er gesucht

Beitragvon bruce1688 » So 06 Dez, 2020 14:33

Hummelberg hat geschrieben:
Erbing hat geschrieben:Hänge mich mal an die suche an.
Was ist von einer fa. wie rsc autotechnik zu halten. Verkaufen ihre autos über classic trader. Arbeiten verdecks und motoren auf.
Hier ein sl 500. https://www.classic-trader.com/de/autom ... 991/221915
kann man dort ohne bedenken ein auto kaufen. Der laden sieht sehr seriös aus.
Grüsse reinhold



Wenn das Ding wirklich im Erstlack dasteht: Kaufen!
Warum ist in der Anzeige keine Laufleistung angegeben?

"Mercedes-Benz 500 SL (1991)
1.SERIE ,2.HAND ERSTLACK RUNDUM
Cabriolet
Roadster
240/326 kW/PS
26.900 EUR"


Auf den Fotos ist ein Bild vom Tacho bei: 58.855 km

Gruce
Bruce
(Michael)
R129 (SL 320 & 500) - P2 (V90 II) - Typ 5G (1,4 TSI) - Verkaufe den SL320, Bj. 1997, weiß
Benutzeravatar
bruce1688
 
Beiträge: 316
Registriert: Mo 15 Feb, 2016 14:10

Re: 500er gesucht

Beitragvon AndreF » Fr 11 Dez, 2020 19:35

Hallo in die Runde,

meine Suche hat sich doch recht schnell erledigt :klatsch:
Seit vorgestern bin ich stolzer Besitzer eines SL 500 Mopf2, Bj. 1999, schwarz (uni), innen java, mit AMG-Optik-Paket (ab Werk), ca. 123.000 km.

Wie angekündigt war ich am Dienstag beim AH Junge/MegaMobile. Dort habe ich mir den weißen 500er mit AMG-Optikpaket ausführlich anschauen können. Aber das Auto ist ne Baustelle. Das ist auf den Fotos bei mobile.de nicht zu erkennen. Auf Nachfrage wäre der Endpreis, nachdem alle Mängel beseitigt und das Auto auch optisch wieder hergerichtet wäre, noch höher als der im Angebot veranschlagte Preis :???:
Grundsätzlich war es in Kauern sehr informativ. Auch der obligatorische (?) Blick in die Werkstatt lässt vermuten, dass dort spezialisiertes Personal arbeitet. Die Anzahl angebotener R129er ist beeindruckend. Allerdings stehen dort Modelle in allen Zuständen, von schlecht bis recht gut, meistens allerdings erstere.
Der Verkäufer, Herr Puschendorf, hatte viel Geduld und machte mit besagtem Auto auch eine Probefahrt möglich, obwohl dazu doch ein paar Handgriffe mehr nötig waren, als zunächst zu vermuten war (diverse Steuerteile fehlten, Batterie leer etc.). Ich hatte zu keiner Zeit das Gefühl, zu einem Kauf überredet zu werden. Aber die Preisgestaltung und das nicht vorhandene "Der isses" haben dazu geführt, dass ich dort nicht fündig wurde. Wer auf der Suche nach einem R129 ist, sollte sich aber durchaus mal mit der Firma Junge in Verbindung setzten. Möglicherweise steht ja der geeignete MB für den nächsten Interessenten dort.

Gekauft habe ich, durchaus für mich selber überraschend, den bereits o.g. schwarzen 500er in Berlin. Dass es am Ende so schnell gehen würde, hatte ich ursprünglich nicht gedacht. Aber das Auto steht prima da, der Preis war schlussendlich ok und der Verkäufer (privat) hatte einen seriösen Eindruck gemacht. Und die Farbkombi schwarz/java (beige) empfand ich als seeeehr ansprechend, ohne jetzt den Besitzern von silber/schwarzen Modellen zu nahe treten zu wollen. :flucht:

Jetzt hoffe ich, dass bald Frühjahr wird (nein, nicht wg. Corona) und das gute Stück mal über deutschen Asphalt rollen darf. Das Auto wurde nähmlich 2017 aus Amerika reimportiert, umgerüstet und abgenommen, aber nie zugelassen...

Wer jetzt noch ein Lenkrad in der Kombination Kastanie/Leder (java hell o. dunkel) für mich hat, dem würde ich glatt die Füße küssen. :ua_kiss:

Demnächst stelle ich dann an geeigneter Stelle meinen neuen vor. Aber erst soll er ein passendes Kennzeichen bekommen.

Allen einen schönen Abend
AndreF
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 23 Okt, 2020 22:04

Re: 500er gesucht

Beitragvon Carlo1606 » Fr 11 Dez, 2020 20:38

Herzlichen Glückwunsch und immer gute Fahrt mit deinem Neuerwerb!
Gruss Carlo
SL320 Bj.1/96 Mopf1
Bild
https://carlosr129sl320.wordpress.com
Benutzeravatar
Carlo1606
 
Beiträge: 1108
Registriert: Mi 07 Jan, 2015 11:52
Wohnort: 71111 Waldenbuch

Re: 500er gesucht

Beitragvon HPX » Fr 11 Dez, 2020 23:57

AndreF hat geschrieben:Hallo in die Runde,



Wer jetzt noch ein Lenkrad in der Kombination Kastanie/Leder (java hell o. dunkel) für mich hat, dem würde ich glatt die Füße küssen. :ua_kiss:


Erstmal Glückwunsch zur erfolgreichen Suche.
Es ist natürlich nichts unmöglich, aber ein original Mopf 2 Lenkrad in der Kombi Java/Kastanie wirst du wahrscheinlich ewig suchen. Da bin ich schon selbst durch. Du hast eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
Entweder du lässt dein eigenes Lenkrad umrüsten. Ich habe keine eigenen Erfahrungen aber man liest hier im Forum öfters, dass die Firma holzdesign bätz dies wohl sehr ordentlich macht.
Die zweite Möglichkeit ist, du findest ein Lenkrad in Kastanie aber anderer Lederfarbe. Dann kannst du das Leder problemlos auf Java umfärben (lassen)
Das habe ich, nach langer erfolgloser Suche nach einem Originalen, gemacht.

Der Umbau des vorhandenen Lenkrades ist natürlich die sicherste Variante, weil es auch innerhalb Mopf 2 verschiedene Varianten gibt. Die passen zwar prinzipiell aber der Teufel steckt manchmal im Detail. Die Winterpause bietet sich ja für einen Umbau an.

Grüße
Heiko
HPX
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 08 Jun, 2018 11:21
Wohnort: Baden

Re: 500er gesucht

Beitragvon AndreF » Mo 14 Dez, 2020 11:27

HPX hat geschrieben:Es ist natürlich nichts unmöglich, aber ein original Mopf 2 Lenkrad in der Kombi Java/Kastanie wirst du wahrscheinlich ewig suchen. Da bin ich schon selbst durch. Du hast eigentlich nur zwei Möglichkeiten:
Entweder du lässt dein eigenes Lenkrad umrüsten. Ich habe keine eigenen Erfahrungen aber man liest hier im Forum öfters, dass die Firma holzdesign bätz dies wohl sehr ordentlich macht.
[...]
Der Umbau des vorhandenen Lenkrades ist natürlich die sicherste Variante, weil es auch innerhalb Mopf 2 verschiedene Varianten gibt. Die passen zwar prinzipiell aber der Teufel steckt manchmal im Detail. Die Winterpause bietet sich ja für einen Umbau an.

Grüße
Heiko


Hallo,

danke für den Hinweis auf die Firma Bätz. Dort habe ich angefragt und man würde mein vorhandenes Lenkrad auf Leder/Holz Kastanie umbauen. Dauer 3 bis 4 Wochen.
Das überlege ich mir. Sollte sich in den nächsten Wochen nicht zufällig doch noch ein passendes Lenkrad finden, werde ich es wohl so machen.

Grüße
André
AndreF
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 23 Okt, 2020 22:04

Re: 500er gesucht

Beitragvon Erbing » Mo 14 Dez, 2020 18:11

Hallo Andrè
Darf man fragen, was ds ganze kosten soll
Erbing
 
Beiträge: 3
Registriert: Sa 28 Nov, 2020 17:37

Re: 500er gesucht

Beitragvon AndreF » Di 15 Dez, 2020 01:23

Erbing hat geschrieben:Hallo Andrè
Darf man fragen, was ds ganze kosten soll

Hallo,
das Angebot liegt bei 390 Euro plus MwSt.

Grüße
AndreF
 
Beiträge: 25
Registriert: Fr 23 Okt, 2020 22:04

Re: 500er gesucht

Beitragvon HPX » Mi 16 Dez, 2020 10:26

AndreF hat geschrieben:das Angebot liegt bei 390 Euro plus MwSt.


Das ist m.E. OK. Ein originales wirst Du für das Geld jedenfalls nicht finden (wenn überhaupt)
Grüße
HPX
 
Beiträge: 51
Registriert: Fr 08 Jun, 2018 11:21
Wohnort: Baden

Vorherige

Zurück zu Angebote und Suche von Autos, Teilen und Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: meinbenz und 78 Gäste